EMAIL HOME
Elektro Knuchel AG
Däderizstrasse 82
2540 Grenchen
Tel. 032 654 11 55
Fax 032 654 11 54
HOME
NEWS
MIELE NEWS
GUT ZU WISSEN
24 h Pikett
Energie-Tipp
Zähler ablesen
Intelligentes Wohnen
REFERENZEN
TEAM
LINKS
KONTAKT
WO FINDEN SIE UNS

 

Energie-Tipp

 

Erhellendes über Irrmeinungen

 

“Stromsparlampen sollen nicht zu viel an- und abgeschaltet werden.“

Das Ein- und Ausschalten hat keinen Einfluss auf den Energieverbrauch. Gute Sparlampen lassen sich über 100‘000 mal ein- und ausschalten und brennen über 15‘000 Stunden. Die kostengünstigen Sparlampen hingegen lassen sich lediglich 3‘000 bis 5‘000 mal ein- und ausschalten und sind so im Endeffekt teurer.

 

“Niedervolt-Halogen ist energieeffizient.“

Niedervolt bedeutet nicht, dass weniger Strom fliesst. Lediglich die Stromspannung ist tiefer. Niedervolt-Halogenlampen sind deshalb nicht energieeffizienter als Hochvolt-Halogenlampen.

 

>>Kleiner Tipp<<  Die Energieersparnis von ECO-Halogenlampen beträgt bis zu 30%. Diese Lampen haben zudem eine mehr als doppelt so hohe Lebensdauer wie Standardhalogenlampen. Sie sind dimmbar und die Lichtstärke und der Farbeindruck bleiben über die gesamte Lebensdauer konstant.

 

“Sparlampen kann man nicht dimmen.“

Nicht jede Sparlampe kann gedimmt werden. Es gibt aber solche, die dimmbar sind, wie z.B. stehende Röhren.

 

“Leuchtstofflampen sind teurer als Glühlampen.“

Das ist lediglich in der Anschaffung so. Wenn die Betriebskosten mitgerechnet werden, schneidet eine Leuchtstofflampe deutlich günstiger ab. Beim Ersatz einer 100-Watt-Glühlampe können Sie rund 100 Franken sparen!

 

“Stromsparlampen können im normalen Abfall entsorgt werden.“

Nicht alle Leuchtmittel beinhalten dieselben Stoffe. Energiesparlampen, LED-Leuchtmittel sowie Leuchtstofflampen können in Sonderabfallstellen der Stadt und Gemeinden entsorgt oder in den Verkaufsstellen abgegeben werden. Traditionelle Glühlampen können bedenkenlos über den Hausmüll entsorgt werden.

 

 

 

Energiesparen – haben sie gewusst....

...wie leicht sich in der Küche Energiekosten sparen lassen?

 

Kühlschrank - schnell schliessen

Überlegen Sie sich vorher, was Sie aus dem Kühlschrank nehmen wollen. Denn wenn die Türe lange offen steht, wird Ihnen bei der nächsten Stromrechnung ein kalter Schauer über den Rücken laufen.

 

Kühlschrank - that’s cool

Achten Sie auf die Temperatur Ihres Kühlschranks. In der Regel reichen dort +7°C, im Gefrierschrank –18°C. Lassen Sie gekochte Speisen ausserhalb abkühlen, dann erst an die Kälte stellen, das spart eine Menge Energie.

 

Geschirrspül-Sparprogramm

Verwenden Sie für leicht schmutziges Geschirr das Sparprogramm und waschen Sie kleine Geschirrmengen von Hand, aber nicht bei laufendem Wasser.

 

Wasserkocher

Erhitzen Sie ihr Wasser im Wasserkocher. Wasser auf dem Elektro-Herd zu erhitzen kann als regelrechte Umweltsünde bezeichnet werden.

 

Deckel

Wer seine Töpfe mit einem Deckel abdeckt, senkt den Energieverbrauch auf einen Viertel. Noch besser sind Schnellkochtöpfe, sie sparen zusätzlich 50% der Energie.

>>Kleiner Tipp<<  Der Durchmesser von Pfanne und Kochplatte sollte übereinstimmen, nur so lässt sich Wärme sinnvoll nutzen.

 

© All rights reserved by www.elektro-knuchel.ch | Generated by trueWordWeb